Differential Scale Loop

Scale-Inhibitoren testen und entwickeln

Differential Scale Loop: vollautomatisch, einfache Bedienung.
Differential Scale Loop: vollautomatisch, einfache Bedienung.

Förderingenieure sind verantwortlich für den Betrieb und die Effizienz von Wasserhaltungssystemen. Temperaturschwankungen oder Veränderungen des Drucks oder der chemischen Verhältnisse können Ablagerungen (Scale) zur Folge haben.
Unsere Differential Scale Loop ermittelt genaue, reproduzierbare und schnelle Ergebnisse zur Auswahl und Entwicklung von Chemikalien, die diese Ablagerungen reduzieren oder verhindern. Dies geschieht unter Simulation der dynamischen Bedingungen in der realen Pipeline.

Das Instrument simuliert Prozeß- oder Reservoirbedingungen bis zu 280 °C und 1.000 bar. Optional ist eine integrierte pH-Sonde erhältlich. Das System ist sehr gut einsetzbar zum Studium von Druckeinflüssen auf das Ablagerungsverhalten, insbesondere die Ablagerung von Anhydrid unter realen Bedingungen.

Vollautomatisches Fluidmanagement mit 3 HPLC-Pumpen
Vollautomatisches Fluidmanagement mit 3 HPLC-Pumpen

Das integrierte, einstellbare Druckregelventil hält den Absolutdruck im System konstant. Jede der 3 HPLC-Pumpen fördert nur eine Flüssigkeit - anionisch, kationisch, an- oder kationisch mit Inhibitor. Die Pumpen werden von der SPS angesteuert. Dadurch wird eine optimale Genauigkeit des Mischungsverhältnisses erreicht.

Großes Touch-Screen Display
Großes Touch-Screen Display

Die austauschbare Testpipeline ist im Wärmeschrank installiert, der ebenfalls vom Steuerrechner kontrolliert wird. Die Glastür ermöglicht eine Überwachung der Pipeline während des gesamten Tests.
Ein hochpräziser Differenzdrucksensor überwacht den Druckabfall über der Testpipeline. Ein Überschreiten des zuvor gesetzten Drucklimits zeigt die Bildung von Scale an. Wird dieses Limit innerhalb einer festgesetzten Zeit nicht überschritten, schaltet das System automatisch zur nächstgeringeren Konzentration des Inhibitors.

Wärmeschrank mit großer Glastür
Wärmeschrank mit großer Glastür

Nach dem Test reinigt sich das System automatisch mit zwei Reinigungsfluiden.
Dies ermöglicht eine Nutzung des Instruments rund um die Uhr.



[Kontakt...]


Technische Daten

  • Differenzdruck: 5, 10 oder 20 bar
    Auslösung: 0.5, 1 oder 2 mbar
  • Absolutdruck: Modelle von 200 bar (2.900 psi) bis 1.000 bar (14.500 psi)
    bis 200 bar auch mit Pumpenköpfen aus PEEK erhältlich
  • Förderrate: 10 ml/min max
  • Temperatur: 280 °C max



[Kontakt...]

.

  • großes Touch-Screen Display
  • PC, mit Software zur Datenvisualisierung und -Speicherung
    (Windows XP/7/10)
  • Gewicht: ca. 70 kg
    (abhängig vom Modell)
  • Maße (BxHxT):
    ca. 120 x 65 x 60 cm
    (ohne PC, abh. vom Modell)
  • Stromversorgung: 240VAC@50Hz oder 120VAC@60Hz oder 208VAC@60Hz
  • Verbrauch: 2000 Watt max