Water Quality Tester

Feststoffe in Wasser gemäss  NACE TM-01-73  und  API PR 45

Water Quality Tester gemäss NACE TM-01-73
Water Quality Tester

Ingenieure in der öl- und gasproduzier- enden Industrie sehen sich häufig der Aufgabe gegen- über, die Qualität von Injection Water zu evaluieren und zu kontrollieren. Ebenso verhält es sich mit Betriebs- wasser: Hier muß der Feststoffgehalt überwacht werden, um Einbußen in der Produktion aufgrund von Kapillarverschluß in der Formation zu verhindern.

Der Water Quality Tester bestimmt die Wasserqualität durch Verwendung von Membranfiltern gemäß NACE TM-01-73. Entsprechend dieser Methode wird die Probe bei konstantem Druck durch das Filter gepreßt bis ein bestimmtes Volumen den Filter passiert hat (Prozedur A) oder bis eine festgelegte Zeit verstrichen ist (Prozedur B).

Druckeingang 6 bis 200 bar
Druckeingang 6 bis 200 bar

Das System besteht aus einem druckfesten Probenreservoir (max. 5 Liter) mit zwei Anschlüssen: dem Druckgas- eingang sowie dem Probenausgang. Dieser ist durch einen Schlauch mit dem Filterhalter verbunden, welcher über dem zweiten Probenbehälter installiert ist, so daß das gefilterte Wasser in diesen Behälter läuft. Er steht auf einer Digitalwaage, die mit dem PC verbunden ist.

Filterhalter aus Edelstahl
Filterhalter aus Edelstahl

Nach dem Einstellen des Drucks wird der automatische Test durch Klicken auf START auf dem Bildschirm gestartet. Das Magnetventil öffnet sich und das Gas strömt mit geregeltem Druck in den Druckbehälter. Die Probe wird durch das Filter in den zweiten Probenbehälter gedrückt. Das akkumulierte Gesicht wird ständig in den PC eingelesen. Bei einer Messung gemäß Prozedur A schließt das Ventil automatisch sobald das gewünschte Gewicht durch das Filter geströmt ist. Das akkumulierte Gewicht sowie die Flußrate werden auf dem Bildschirm angezeigt. Die Daten werden in Excel-lesbarem Format abgelegt.

Technische Daten

  • Meßwerte: Druckverlauf und Gewicht der gefilterten Probe
  • Druckgasversorgung: ölfreie Druckluft oder ähnliches
  • Eingangsdruck: 5 bis 200 bar (auch für Flaschenanschluß)
  • Ausgangsdruck: 10 bis 50 psi, einstellbar, geregelt
  • Interface: 1x USB 1.1 oder 2.0
  • benötigter PC: Standard-PC mit Windows 9x/NT/2k/XP/7
  • Spannungsversorgung: 240 VAC / 50 Hz, Alternativen verfügbar
  • Elektr. Anschlußleistung: 40 Watt max