KOMPETENT • ZUVERLÄSSIG • KREATIV
Messinstrumente und -Anlagen für Labor und Prozess
Entwicklung, Design & Fertigung

Pipeline Restart Loop: Messung der Fließgrenze in einer Pipeline

Die Ablagerung komplexer und schwerer Anteile in Roh- und Schweröl führt zur Verengung bis zur Blockierung einer Pipeline. Dieses Meßinstrument ist dazu gedacht, Pipelineverengungen zu simulieren, Inhibitorchemikalien zu entwickeln und unter reproduzierbaren Laborbedingungen zu testen.

Unsere Pipeline Restart Loop bietet verschiedene Testprozeduren:

Die austauschbare Testpipeline wird mit der Probe gefüllt und auf die Testtemperatur heruntergekühlt. Die Kühlrate ist programmierbar (Temperaturprofil).

Nach dem Abkühlen beginnt die Pumpe, die Probe bei extrem niedrigen Flußraten durch die Pipeline zu drücken. Der ansteigende Druck wird mit hoher Abtastrate gemessen. Die Druck/Zeit-Kurve zeigt den Fließbeginn deutlich an. Messungen an unbehandelten Proben werden mit Messungen an behandelten Proben verglichen um die Effektivität einer Chemikalie zu bestimmen.

Das spezielle, hochgenaue Pumpsystem ist pulsationsfrei und arbeitet mit maximalem Druck beginnend bei Flußrate 0. Auf diese Weise können realistische Scher- und Flußszenarien erzeugt werden.

Die austauschbaren Testpipelines können bis zu 20 m lang sein. Es gibt verschiedene Außendurchmesser. Wir können auch Pipelines mit mehreren, in Abständen angebrachten Drucksensoren liefern. Dieser Aufbau kann für Creep Tests verwendet werden.

Datenblatt (PDF)
Wir nutzen Cookies, um das Nutzererlebnis zu verbessern und den Traffic zu analysieren. Zu diesem Zweck teilen wir Ihre Nutzungsdaten mit unserem Analysepartner. Mit einem Klick auf "Einverstanden" erklären Sie sich damit einverstanden, alle in der Datenschutzerklärung beschriebenen Cookies auf ihrem Gerät zu speichern.